Draußen gibt es viel zu entdecken

Hier sind kleine Forscher bei der Arbeit zu sehen. Immer wieder sind die Kinder mit Lupen bewaffnet auf der Suche gewesen, um kleine Tiere zu suchen und tatsächlich "Sie sind fündig geworden". Denn im Gebüsch versteckten sich zwei Weinbergschnecken. Diese wurden intensiv unter die Lupe genommen. In den dauffolgeden Tagen galt es viele Fragen zu klären. "Was essen Schnecken? Wo schlafen sie ?Können sie mit in die Gruppe? " Um sie genauer beobachten zu können, nahmen wir sie mit und bauten  ein Schneckenhaus. Wir lasen Bücher, erstellten mit den Kindern Collagen und die Kinder hatten abwechselnd Sprühdienst um die Tiere zu befeuchten.

Zurück